Der Klubgipfel

wege_rohnspitze

23 ROHNSPITZE o 8 m + 20 m AS

Die 2. AÖ befindet sich im AW
Alter Weg IV; Heinrich Rohn, F. Gerbing, R. Püschner, H. Wenzel, 16.10.1898 – Von N Kamin zw. „Rohnspitze“ u. „Domwächter“, oben Spreize u. Rinne (2. AÖ) zu Abs. an der SW-Ecke. Etwas absteigend Band nach re. u. engen Kamin zG.
Nordwestkante IXb; Bernd Arnold, G. Lamm, G. Müller, 30. 8. 83 – Den Kamin des AW ca. 15 m hoch, li. Rippe u. Kante (3 R) zG.
Dr. Heinrich Rohn VIIc; Dirk Lehnert, A. Dürsch, Ulrike Lehnert, T. Lehnert, 1. 9. 2003 – Wie AW zur 2. AÖ, 2 m hoch u. linkshaltend an R vorbei, oben Rinne zG.
Direkte Nordwestkante IXc, RP Xa, Bernd Arnold, G. Ludewig, 12. 7. 86 – Vom E zum „Dolch“ rechtsgen. Rippe zu R. Kante (2. R) zur Rippe.
! Nordwand VIIIc (IXa), RP Ixb; Wulf Scheffler, K. Tschirschwitz, F. Scheffler, 14. 9. 56 – Wie „Dolch“ zum R. Riß in Verschn. Noch 10 m hoch u. li. Um die Kante zu 2. R. (Unterst.) Rissspuren linksh. zG.
!* Über die Dolchspitze VIIIc, RP IXa; Bernd Arnold, G. Lamm, G. Ludewig, J. Cruse, A. Börnert, W. Nolte, K. Thomas, 17. 9. 78 – Verschn. Der „Nordwand“ bis zum Ende u. Wand zG.
! Dolch VIIIb; Karlheinz Gonda, G. Junghans, 5. 6. 47 – In der Nordwand feine Hangelrippe zu R. An Löcherreihe li. Queren u. Riß in der Ostwand zG.
Scharfe Klinge Xb, RP Xc; Ralph Schulze, T. Johne, 10. 10. 92 – 4 m li. Vom „Dolch“ Wand (4 R; „Dolch“ kreuzend) zu 5. R. Linksanst. Zum Riß vom „Dolch“. Diesen zG.
Katana IXc; Chris-Jan Stiller (vug), 23.08.2009 – An der NO-Kante Wand (NR, 4R, “Dolch” kreuzend) zu 5.R u zum Riss des “Dolchs”. Diesen zG.
Ostwand VIIc (VIIIc); 1. anerk. Beg. Fritz Eske, F. Elger, A. Reimer, R. Fehrmann, 6. 5. 56 – An der SO-Kante Riß auf Pfeiler. Re. queren in die Ostwand zu R. (Ausg. Unterst.) u. Riß, oben wie „Dolch“ zG.
Direkte Ostwand VIIc (VIIIc); Hasso Ganze, B. Müller, E. Merke, H. Hänsch, 20. 7. 86 – Wand (R) direkt zum R.
Domäne Xa, Gilbert Mohyla, M. Pötschke, 21. 7. 99 – 2 m re. der SO-Kante Wand rechtsh., später gerade (5 R) zG.
Südostecke VIIIc, Bernd Arnold, G. Lamm, 31. 5. 69 – Wie „Reitzweg“ bis kurz unter den 2. R. Rechtsanst. Queren zu R. Feine überh. Rissspur (3. R), oben Kante zG.
* Direkte Südostecke RP IXc, IXb; Bernd Arnold (v. u. ges.), 29. 9. 87 – Wie „Ostwand“ auf kl. Pfeiler. SO-Kante (2 R) zur überh. Rissspur (3. R).
Wege, die die Welt nicht braucht IXc; Mario Witte, K. Schuhmann, F. Liebstein, 1. 5. 99 – Wie „Direkte Südostecke“ zum 3. R. Wand leicht linksh. zum 4. R des „Kreuzweges“. Diesen zG.
** Reitzweg VIIc (VIIIb); Ludwig Reitz, W. Rauher, W. Schramm, R. Bias, 8. 10. 22 – An der SO-Kante von li. auf Pfeiler. (Ausg. Unterst.) linksh. (nR) u. Hangel zu 2. R. Wand u. Hangelriß bis zum Ende. Nach li. u. den engen Kamin des AW zG.
* Typisch Sachsen VIIIc, RP IXa; Rainer Jäpel (v. u. ges.), 12. 7. 92 – Vom 2. R Überh. (nR) u. Wand zum 4. R des „Kreuzweges“. Diesen zG.
** Kreuzweg IXa, Bernd Arnold, G. Lamm, D. Hasse, G. Ludewig, 24. 5. 75 – 8 m li. vom „Reitzweg“ Handriß zu R. Rechtsanst. zum 2. R vom „Reitzweg“. Diesen 4 m hoch u. re. zu 3. R. Wand rechtsh. (4. R) zG.
Standwaage IXb; Thomas Johne, R. Schulze, 22. 4. 90 – 3 m li. vom „Reitzweg“ Wand (R) zu 2. R. Rechtsh. Zum 2. R.
* Skateboard IXb; Christian Günther u. Heiko Kupschus, 28. 9. 87 – Vom 1. R Reibung zu R. Linksh. zu kurzem Riß. Diesen u. wie „AW“ zG.
Küstennebel Xb; Chris-Jan Stiller u. Tobias Wolf, 11. 8. 2002 – Li. vom „Kreuzweg“ Wand (R) zu Abs. (Lochschl.) Wand linksanst. (2 R) zu 4. R. Erst gerade, dann re. zu 5. R. Reibung (6. R) zum Abs. des AW. Diesen zG.
Sprung 2/VI; Rudolf Klemm, B. Klemm, E. Rummel, 18. 7. 15 – Vom gr. Abs. des AW am „Domwächter“ Sprung zum Abs. des AW. Unterst. Wand zG.
Übergangsweg V; Paul Kriedel, W. Roitzsch, E. Schmidt, M. Hänsel, W. Zimmermann, 19. 4. 14 – Vom gr. Abs. des AW am „Domwächter“ wenige m absteigen. Übertritt u. Wand zum Abs. des AW. Diesen zG.
Variante VI; Erich Scholze, A. Emanuel, 28. 10. 23 – Vom Abs. Des AW unterst. Zu Band, nach li. u. Mulde zG.